Startseite

Akademie
Philosophie

Geistiges Heilen
Theta Healing
Quantenheilung
Wirbelsäulenaufrichtung
Rückführung

Seminare
Thementage
Einzelsitzung

Kontakt

Links
Impressum

Manchmal fragen wir uns, warum sich unser Leben oft nicht gestaltet, wie wir uns das wünschen würden. Kaum ist ein Problem gelöst, wartet schon das nächste.

Glücklicherweise leben wir nun in einer Zeit des Wandels, die wir mit allem, was sie zu bieten
hat nutzen können, um unser Leben positiv zu gestalten.

Wenn wir mit der Matrix arbeiten, lösen wir Energieblockaden auf verschiedenen Ebenen und rufen
uns die optimale Version für unseren weiteren Weg ab.

Auf diese Weise finden wir z.B. Zugang zu unseren unentdeckten Potentialen oder entfernen Ursachen
für Krankheiten.

Am wichtigsten aber ist, daß wir lernen, auf unser Herz zu hören, denn über die Herzenergie
sind wir alle miteinander und mit der Matrix / dem Quantenfeld verbunden.

Es ist wirklich möglich, sich aus der Opferrolle zu befreien und ein selbstbestimmtes Leben zu
führen. Alles, was Du tun mußt, ist das Werkzeug 2-Punkt-Methode nicht nur zu kennen,
sondern auch zu benutzen.

Quantenheilung ist bewusstseinserweiternd, in dem Sinne, daß Dir immer klarer wird, wo
Deine Blockaden liegen. Es liegt dann wirklich nur an Dir, diese zu transformieren.

In den Momenten, in welchen du diese Transformationen erlebst, bekommst Du immer mehr
Vertrauen in Deine Schöpferkraft und wirst sie immer öfter nutzen. Beschreitest Du diesen
Weg erst einmal, wirst Du auch manchmal an Deine Grenzen stoßen. Das heißt aber
nur: achte auf Deine Gedanken. Sind sie negativ, frage Dich, ob Du das willst.

Selbstverständlich wirst Du nicht bewusst negative Gedanken aussenden wollen und diese
dann auch noch manifestieren wollen. Nun kommt die Bewusstseinserweiterung ins Spiel,
die dich deine negativen Gedanken klar erkennen lässt, wodurch Du sie einfach umwandeln

kannst in das, was Du von Deinem Herzen aus wirklich fühlst und willst. Und dann tue es,
tranformiere bewusst, was Du nicht willst.

Bereiche, die uns gelegentlich davon abhalten können, an uns mit Transformation zu
arbeiten, nennen wir Komfortzonen. Sie können z.B. bewirken, daß Du unbewusst
nichts ändern willst, weil Du Angst vor der Veränderung hast und tatsächlich "lieber"
leidest. Tiefgreifende Veränderungen brauchen manchmal viel Mut. Schön, daß wir
diesen durch die Matrix in uns integrieren können.

Werde Dir klar darüber, daß Du von Deiner Quelle her ein glückliches, erfülltes Leben führen
darfst, da glücklich sein Deine wahre Natur ist. Erinnere Dich durch das Nutzen der
Matrix immer mehr daran, bis diese Tatsache tief in Deinem Herzen verankert ist.